Logo cinecorso Projekt Klassische Kinokultur in Köln

Notlicht im Corso

Zurück zum Schaltschema Bildwerferanlage Zurück zum Schaltraum

Dieses Notlicht stammt vermutlich aus der Zeit der Neueröffnung der Corso-Lichtspiele. Es befand sich auf der Innenseite des Hauptsaales über der großen 2-flügeligen Notausgangstür.

Notlicht mit Pfeil
Notlicht für den Notausgang des Hauptsaals

Das Fußraum-Notlicht aus dem Studio in seiner original Lackierung (Hammerschlag Gold)

Notlicht für den Fußraum
Ausklappbare Fußraum-Notbeleuchtung aus dem Studio.
Notlicht für den Fußraum
Die Fußraum-Notbeleuchtung von oben gesehen. Warum eine Notbeleuchtung zuklappbar sein durfte, müssen wir noch recherchieren.
Notlicht für den Fußraum
Variante der Fußraumbeleuchtung

Diese Art Fußraumleuchte haben wir im Corso nicht gefunden (vieles im Hauptsaal war demontiert bzw. nicht mehr zugänglich), wir haben das Bild hier zu Demonstrationszwecken eingefügt, da eine solche Beleuchtung im Schaltplan des Batteriesteuergeräts abgebildet ist.

Notlicht mit Schriftzug Notausgang
Modernes Notlicht über der Notausgangstür des Studio.
Notlicht in Pfeilform
Pfeilförmiges Notlicht über dem Eingang zu den Vorführ- und Steuerräumen (gleichzeitig Notausgang ins Treppenhaus für das Studio).
Mehrere Notlichter
Mehrere Decken-Notlichter aus den Vorführ- und Steuerräumen.

Diese Notlichter für Auf- und Unterputzmontage befanden sich innen über den Türen der Vorführ- und Technikräume sowie in der Decke der auch als Notausgänge dienenden Flure. Die meisten Glasabdeckungen fehlten mittlerweile. Auf dem Foto sieht man, daß die Abdeckung des rechten Notlichts verbotenerweise geschwärzt wurde.

Zum Seitenanfang